WLS HILDEN, 2. LAUF, 15 KM

VIIIEL MATSCH, ES MACHT BEI JEDEM SCHRITT "PATSCH"

08.02.2015

08. FEBRUAR 2015

WINTERLAUFSERIE HILDEN, 2. LAUF, 15KM

HEUTE WAR DER 2. LAUF DER WLS IN HILDEN. DA HEIKE UND UDO ST. KURZFRISTIG ABSAGEN MUSSTEN, FUHREN GERD UND ICH DIESMAL ALLEINE.

DIE UNBEKANNTE BEI DIESEM WETTKAMPF WAR DIE STRECKENBESCHAFFENHEIT. BEI ERSTEN LAUF VOR 14 TAGEN WAR DIE KOMPLETTE STRECKE IN EINEM GRAUSELIGEN ZUSTAND, DA SCHNEEBEDECKT UND PATSCHIG.

HEUTE WAR ES BESSER: DIE KOMPLETTE STRECKE WAR “NUR” PATSCHIG! DAS STELLTEN WIR JEDENFALLS FEST, ALS WIR ZUM WARMLAUFEN EIN WENIG TRABTEN.

AM START WAR DIESMAL AUCH NICHT SO EIN GEDRÄNGE, WIE VOR EINER WOCHE. DAS LAG ABER EINDEUTIG DARAN, DASS WIR UNS WEITER VORNE EINSORTIERT HATTEN.

10, 9, 8,……3,2,1.………PENG!

JEDER VON UNS KONNTE VON BEGINN AN SEIN TEMPO LAUFEN, GERD VORNE WEG, (MEIN GOTT, WAS HAT DER VOR) IN RECHT ZÜGIGEM TEMPO, ICH GEMÄCHLICHER HINTERHER. NACH ETWA 35 MIN WAR VON IHM NICHTS MEHR ZU SEHEN. (VERDAMMT, IST DER ABER HEUTE GUT DRAUF)

DAS SIND DANN SO DIE VEREINSINTERNEN WETTKÄMPFE IM WETTKAMF: DEN MUSS ICH ABER UNBEDINGT NOCH EINHOLEN! GESAGT, GETAN……..TEMPO ERHÖHT, ALLERDINGS NOCH UNGEFÄHR EINE HALBE STUNDE GEBRAUCHT, BIS ICH ENDLICH MIT IHM AUF GLEICHER HÖHE WAR. IST JA SONST NICHT MEINE ART, EINFACH EINEN VEREINSKOLLEGEN GRUSSLOS ZU ÜBERHOLEN, ABER ICH HATTE MICH ZIEMLICH VERAUSGABT, UND WOLLTE MEINE LUFT SPAREN. (SORRY, GERD)

DER REST DES LAUFS IST SCHNELL ERZÄHLT: AB KM 14 TEMPO NOCHMALS GESTEIGERT, UND “AUF DER LETZTEN RILLE” INS ZIEL GERANNT.

DAS ÜBLICHE PROCEDERE, ALS DA WÄREN DURCHATMEN, TRINKEN, ERHOLEN. KURZ HINTER MIR KAM GERD INS ZIEL, WIE ICH MIT EINEM ZUFRIEDENEN LÄCHELN.

DAS HABEN WIR GUT GEMACHT!

UNSERE ZEITEN UND PLATZIERUNGEN:

GERD 1:13:56H 3. M 60

PIET 1:13:18H 2. M 60

IN 14 TAGEN FINDET DANN DER LETZTE LAUF ÜBER DIE HM-DISTANZ STATT. WENN ES DANN ÄHNLICH GUT LÄUFT, WIE HEUTE, WÄREN WIR ZUFRIEDEN!

PETER GERBER