Lauf zum Wuppermündung

Unser Traditionslauf fand auch in diesem Jahr statt.

07.09.2009

Wie in den vergangenen Jahren, trafen sich am letzten Sonntag nicht nur Mitglieder des Marathon-Team am Parkplatz Lehmkuhle, um gemeinsam, locker langsam wie immer, in Richtung Rhein zur Wuppermündung zu laufen.

Udo St., welcher den Lauf diesmal für uns organisiert hatte, brachte Ulrike vom Lauftreff Wermelskirchen mit. Unser alter Häuptling Matthias kam mit zwei Laufkollegen aus seiner neuen Heimat Hasslinghausen, und nutzte den Lauf als letzte lange Trainingseinheit vor seinem Start beim Münster-Marathon. Alle drei hatten allerdings schon in Opladen ihr Auto geparkt, und fuhren von dort nach Hause.

Nicht zu vergessen Tevfik und Saadet von TuRa Süd, welche uns schon im letzten Jahr begleitet hatten, sowie Claudia vom LTV Runningteam.

Nachdem im Vorfeld die Autos für den Rücktransport in Leverkusen abgestellt, sowie der Proviant und das Gepäck im Begleitfahrzeug verstaut waren, ging es um kurz nach neun in zwei Gruppen auf die Strecke.

Eine Gruppe mit Marion, Ulrike, Michael Kleeb und Udo, die andere mit Tevfik, Saadet, Claudia, Matthias mit seinen Begleitern, Gerhard, Markus B., Hans-Peter, Ingo und Peter.

Der Lauf selbst ist schnell erzählt: Das Wetter war optimal, die Laune der Protagonisten sehr gut, die Strecke diesmal etwas anders als im Vorjahr. Zum Lauftempo gibt es nur eines zu sagen: Wie immer!

Was nichts anderes bedeutet als am Anfang zügig, vor den Verpflegungspunkten zügiger, am Ende noch etwas zügiger.......halt wie immer!

Am Ziel angekommen, wurde sich zuerst umgezogen. Danach fielen viele hungrige und durstige Finisher über die mitgebrachten Speisen und Getränke her. Lecker belegte Brote, Schokokuchen, Zimt-Sahne Schnitten, diverses Obst, Mettwürste, und, und, und......

Es war wie immer für jeden Geschmack etwas dabei. (mmmhhhmmm, ich bekomme schon wieder Hunger)

Nachdem sich alle gestärkt hatten, traten alle gegen 13.00h die Heimfahrt an.

An dieser Stelle ein herzliches DANKE an Marcel, den Sohn von Udo, welcher zusammen mit seiner Freundin unsere Proviantierung für unterwegs übernommen hatte, und seinen Sonntagvormittag opferte.

DANKE natürlich auch an Udo St. für die Organisation und die vielen Schnittchen.

DANKE an Heike K. für den total leckeren Zimt-Sahne Kuchen.


Peter Gerber