Unser Rosenmontagslauf

Es geht auch ohne Pappnase

23.02.2009

Auch in diesem Jahr trafen sich wieder alle Karnevalszugverweigerer an der Wuppersperre.

Besonders schön war es, da man sich in letzter Zeit eher selten sah, dass unter den

17 Anwesenden auch unser ehemaliger Häuptling Matthias war. Dieser hatte in seiner neuen Heimat für unseren Lauf Reklame gemacht, und brachte Rainer aus Hasslinghausen mit.

Weiter durften wir als Gäste Thomas Effelberg und Stefanie Hildebrand, sowie Bernd Fiedler begrüssen.

Pünktlich ging es bei überwiegend trockerener Witterung auf die Strecke. Die 25 km Runde bewältigten Rainer, Matthias, Bernd, Markus B., Michael Kuhl und Gerhard, die 19 km Runde Stefanie, Thomas, Frank, Hans-Peter, Norbert, Britta, Stephan, Jutta, Beate, Heike K. und Udo St.

Selbstverständlich absolvierten alle beteiligten die Strecken problemlos und konnten sich hinterher an mitgebrachten Punschballen, Zitronentee uns heissem Apfelpunsch stärken.

Pünktlich zur \"Essenausgabe\" erschien dann Peter mit den Worten: Wenn ich schon nicht zum Laufen kommen konnte, dann doch wenigstens zum Essen\" und half bei der Dezimierung der Punschballen.

Auch im nächsten Jahr ist wieder Rosenmontag, auch im nächsten Jahr unser Rosenmontaglauf. Dazu haben sich schon jetzt Britta und Norbert angemeldet, welche dann allerdings extra aus ihrer neuen Heimat anreisen.

Udo Stollwerk

Peter Gerber