Toller Saisonstart für das RTB Marathonteam bei der WLS in Duisburg

Bei angenehmen 9 °C und trockenem Untergrund startete eine mental und läuferisch bestens gelaunte RTB-Marathonteam - Mannschaft in die diesjährige Laufsaison.

03.02.2007

Auf dem Plan stand das 10km-Rennen der WLS Duisburg.

Natürlich waren alle gespannt ob sich das Wintertraining (bei bisher eher frühlingshaften Temperaturen) gelohnt hat oder ob noch Restbestände von Weihnachten abzuarbeiten sind.

Neben Gerhard Flach der es mit 37:49min (2.M55) richtig krachen ließ, knackte Ingo Siebert endlich die 40min-Schallmauer in erfreulichen 37:32 (die Zeit hab ich erst am Sonntag geglaubt).
Udo Stollwerk freute sich über eine hervorragende 43:34 und Udo Bergemann rannte (trotz Rückschmerzen) eine 47:15 nach Hause.
Auch Axel Kulessa 50:42 und Marc Westermann 51:49 bewiesen eine gute Frühjahrsform.
Unsere 4 Grazien Heike Walter 51:26, Marion Flach 52:11 (aus dem Stand und ohne Training) Jutta Wichmann 55:46 und Heike Lamerz 55:54 rundeten den RTB-Erfolg ab.

Oli Witzke der für einen Freund eingesprungen war erlaubte sich den Luxus und aß 60min. vor dem Rennen noch 2 große Würstchen und genoss ein kühles Bier.
Die bewundernswerte 40:35 mögen für seine Beine ein leichtes Training gewesen sein, aber sein Dopingrezept wirft doch einige Fragen auf.


Ingo Siebert
RTB Marathonteam