Der 3. Remscheider Silvester-Lauf

31.12.2005

Harte Bedingungen für 167 Läufer, die Eis und Schnee trotzten. Der erste "Crosslauf " in der Geschichte des Remscheider Silvesterlaufs. Einige Starter hatten trotz Voranmeldung auf einen Start verzichtet. Umso frenetischer wurde jeder Läufer bei seiner Ankunft im Stadion auf der letzten Runde bis ins Ziel vom Publikum beklatscht. Wer hier ankam, hatte sich den Applaus redlich verdient, denn die Strecke war schwierig. Neben fleißigen Helfern auf Seiten des RSV sorgten auch viele RTB'ler für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Einige entschieden sich allerdings doch dafür, die Strecke in Angriff zu nehmen.

Hier die RTB Ergebnisse:

Platz Ges

Platz AK

Stnr.

Name, Vorname

Gebjahr

Altersklasse

Zeit

4.

3.

1376

Schumann, Ralph

1971

Hauptklasse Männer

00:59:39

14.

4.

1344

Flach, Gerhard

1951

Master Männer

01:02:07

18.

6.

1195

Siebert, Ingo

1964

Master Männer

01:02:35

25.

11.

1023

Kuhl, Michael

1961

Master Männer

01:03:37

39.

4.

1385

Isenberg, Nina

1978

Hauptklasse Frauen

01:06:58

46.

5.

1398

Niedrig, Uta

1966

Hauptklasse Frauen

01:08:41

63.

32.

1445

Röhrig, Karl-Horst

1951

Master Männer

01:11:27

101.

6.

1193

Siebert, Mila

1968

Hauptklasse Frauen

01:18:12

105.

57.

1407

Saur, Jürgen

1944

Master Männer

01:19:33

115.

5.

1273

Marcus, Ricarda

1957

Master Frauen

01:22:12

121.

69.

1343

Scheida, Ferry

1944

Master Männer

01:24:15

132.

74.

1425

Hessenbruch, Herbert

1950

Master Männer

01:27:56

160.

89.

1274

Rinke, Siegfried

1935

Master Männer

01:42:50

RGA, 02.01.2006: "Größter Skeptiker" verbreitete Optimismus
RGA, 02.01.2006: "Warum hast du Sascha so abgehängt?"
RGA, 02.01.2006: Atemberaubende Adler-Abfahrten
RGA, 02.01.2006: Resultate

BM, 02.01.2006: Gut gerutscht

Fotos vom Silvester-Lauf

Ergebnisliste